• Be(e) School 2016

    Be(e) School 2016

Start

Authentisch Sein

Authentisch ist alles, was geschieht. 

Denn dass es geschieht bzw. geschehen ist, zeigt, dass es real ist. Wenn wir also die Wahrheit sagen, dann sind wir authentisch ehrlich; wenn wir lügen, haben wir authentisch gelogen. Auch wenn jemand moralische Appelle an andere richtet und sie selbst nicht beachtet, verhält er sich authentisch, denn er hat es getan und damit war es Teil der Realität! 

 

Alles ist (fast) immer nur relativ authentisch. 

Soll heißen: Hinter den meisten (allen?) Geschehnissen bzw. Äußerungen gibt es versteckte Wahrheiten, die nicht auf den ersten Blick erkennbar sind und oftmals konträr zu dem stehen, was an der Oberfläche sichtbar wird. Möglichst authentisch zu sein bedeutet in diesem Sinne, möglichst ehrlich, echt und wesentlich zu sein. 

Wir können uns jederzeit weiterentwickeln. Wir können noch mehr von unseren Motiven offen legen, uns den Beziehungsaspekt und die Ziele unseres Verhaltens bewusst machen. Genau das ist das wesentliche Ziel von Authentischer Kommunikation.

 

Authentische Kommunikation

Wie können wir intensiver und erfüllender mit uns selbst und anderen Menschen in Kontakt kommen? Was macht eine authentische Begegnung aus und wie erreicht man sie? Authentische Kommunikation mit Thomas Brian, heißt, die bisherigen Begrenzungen zu überwinden und Kommunikation tiefer als gewöhnlich zu erfahren.