Philosophie

 

Jenseits von Richtig und Falsch gibt es einen Ort. Dort treffen wir uns. Rumi

Was ist Authentische Kommunikation

Die Authentische Kommunikation wurde als Konzept von Thomas Brian entwickelt. Es geht um die Transfomation des zwischenmenschlichen Kontakts hin zu einem ehrlichen und angstunabhängigen Bereich, der mehr Verständnis und Bewusstheit vom eigenen Selbst und das des Gegenübers ermöglicht. Die AK ist daher in erster Linie ein persönlichkeitsentwickelndes Konzept. Der Kommunikationsfluss wird durch mehr Verständnis von sich selbst zu einem authentischen, d.h. wesentlichen und stimmigen Bereich, der Nähe und Einsicht fördert und damit Konfliktursachen und Entwicklungspotenziale sichtbar macht. Der Kommunikationspartner ist in diesem Kontext ein „Spiegel der Realität“, der auf eigene unbewusste Bereiche hinweist.

Thomas Brian geht davon aus, dass in unserer Kommunikation viele unbewusste Aspekte „mitkommuniziert“ werden (Eisbergmodell der Psychologie), die Konfliktpotenzial beherbergen. Deren Bewusstmachung und das Verständnis der Gedanken- und Gefühlswelt des Anderen erzeugen ganz natürlich ein Verhältnis, welches von Wertschätzung und Achtsamkeit geprägt ist.

Es erfordert seine eigenen Grenzen anzuerkennen und überwinden zu wollen, weil nur so die eigene Bewusstseinsentwicklung und eine umfassendere Sicht vom Leben möglich ist. Dabei sind die eigenen Ängste und deren Durchschauung strukturgebende Anhaltspunkte und die wesentlichen fördernden Elemente zur Befreiung von eigenen Affekten und Befindlichkeiten.

Der Wunsch

Die Sehnsucht nach Authentizität kommt von Herzen. Wir wünschen uns Ehrlichkeit, Echtheit und Intimität. Aber wie kommen wir dahin, wenn Missverständnisse, Verletzungen, Ängste oder auch Schamgefühle echte Nähe verhindern?

Der Weg

Wenn wir uns für den gegenwärtigen Moment öffnen, die Realität wichtiger nehmen als unser Denken über sie und den Wunsch nach (Selbst-)Erkenntnis höher einstufen als unsere persönlichen Befindlichkeiten, dann können wir uns auf eine magische Reise in die Welt der Geheimnisse unserer Existenz begeben. Authentische Kommunikation wird so zu einer Kulturtechnik der Zukunft.

Das Ziel

Das Leben immer tiefer zu verstehen und noch weisheitsvoller und liebevoller führen zu können. Es wird uns klarer werden, was wir im Innersten fühlen und wirklich ausdrücken wollen. Wir werden eine Idee davon bekommen, was es heißt, die Welt mit den „Augen Gottes“ zu sehen und vom Verurteilen zum Verstehen, vom Wissen zur Weisheit und von Antipathie oder Sympathie zu bedingungsloser Liebe zu kommen.

Dabei gilt es nicht zu vergessen, dass wir auf dem Weg zu vollkommener relativer Authentizität immer schon vollkommen authentisch sind. Das erlaubt uns, entspannt zu sein, auch wenn uns das Leben einiges abverlangt.