Allgemeine Geschäftsbedingungen

Literaturshop

§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für Verträge zwischen CARAVAN – Christian Triebel und Katrin Hönemann GbR (nachstehend CARAVAN genannt) und ihren privaten Kunden, die als Verbraucher gemäß § 13 BGB handeln.

§ 2 Geschäftsdaten

Die CARAVAN hat ihren Firmensitz in der Lützner Str.  in 04177 Leipzig, Deutschland. Die Inhaber sind Christian Triebel und Katrin Hönemann. Die UStID-Nr. lautet DE

§ 3 Preise und Versandkosten

Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Bei Lieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland fallen folgende Versandkosten an:
Bei Bestellungen bis 30,00 Euro fallen 2,00 EUR an.
Ab einem Bestellwert von 30,00 Euro liefern wir innerhalb Deutschlands an Endkunden portofrei.

Beim Auslandsversand fallen für Lieferungen innerhalb der Europäischen Union (und der Schweiz)  folgende Versandkosten an: Pauschal bei allen Bestellungen 5,90 EUR. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union fallen Versandkosten in Höhe von 10,90 Euro an.

Die Lieferung ins Ausland erfolgt zur Zeit nur gegen Vorkasse.

§ 4 Vertragsschluss

Ihre Bestellung wird ausgelöst, wenn Sie die Ware in den Warenkorb gelegt und auf „Bestellung absenden“ klicken. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per E-Mail informiert. Die Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags durch Lieferung der Ware annehmen.

§ 5 Zahlungs- und Lieferbedingungen

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Sofern nicht anders verabredet, wird der Kaufpreis mit Zustandekommen des Vertrages fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis mittels Überweisung zahlen. 

Die Lieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Der Kaufpreis ist fällig ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung. In Einzelfällen und im Ausland behält sich die CARAVAN die Lieferung gegen Vorauskasse vor. Nach Ablauf der o.g. Frist tritt Verzug ein. In diesem Falle ist die CARAVAN berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Verzugsschadens bleibt unberührt.

Die Lieferzeit beträgt ca. 4 Tage nach Eingang Ihrer Bestellung / nach Absenden unserer Annahmeerklärung. Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware vor Fristablauf abgesandt wird.

§ 6 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). 
Sie sind an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden, wenn Sie diese innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Erhalt der Ware widerrufen. Der Widerruf bedarf keiner Begründung, muss aber schriftlich (z.B. per Brief oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen erklärt werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Ware an diese Anschrift:

Caravan GbR – Katrin Hönemann & Christian Triebel GbR, Lützner Str. 19, 04177 Leipzig
Telefon: +49 163 390390 9, E-Mail: mail@jointhecaravan.de 

Im Falle eines Widerrufs sind Sie zur umgehenden Rücksendung der Ware auf Gefahr der CARAVAN verpflichtet. Eventuell bereits geleistete Zahlungen werden Ihnen zurückerstattet. Rücksendungen müssen immer frei gemacht werden. Die Rücksendekosten werden von der CARAVAN erstattet, wenn dieselbe versehentlich eine falsche Ware geliefert haben sollte, wenn die Ware mangelhaft ist, oder wenn der Bestellwert einen Betrag von 40,00 Euro überschreitet und zum Zeitpunkt des Widerrufs bereits eine Anzahlung geleistet wurde.

Für den Fall des Widerrufs behält sich die CARAVAN Wertersatz für eine Verschlechterung der Ware vor, die auf einer – über ihre Prüfung hinausgehenden – Ingebrauchnahme der Ware beruht.

§ 7 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

§ 8 Rücksendekosten 

Im Falle eines Widerrufs (§ 6) haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

§ 9 Transportschäden, Mängel, Falschlieferung

Sollte die gelieferte Ware Mängel aufweisen, so reklamieren Sie diese bitte gegenüber der CARAVAN umgehend, spätestens jedoch innerhalb zwei Wochen nach Erhalt der Ware. Mangelhafte, beschädigte oder falsch gelieferte Ware wird von der CARAVAN anstandslos ersetzt.

§ 10 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 11 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

§ 12 Gewährleistung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften der §§ 434 ff. BGB.

§ 13 Haftung

Die CARAVAN haftet:
– für vorsätzlich oder grob fahrlässig von der CARAVAN verursachte Schäden,
– beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften,
– nach §§ 1,4 Produkthaftungsgesetz,
– im Falle der leichten Fahrlässigkeit höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, soweit dessen Höhe den Kaufpreis nicht überschreitet.

§ 14 Datenschutz

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Zwecke rund um Ihre Bestellung, so z.B. für die Information zu Ihrem Bestellstatus und/oder Lieferstatus und für interne Kundenanalysen. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Bitte sehen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.
Der Besteller stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten ausdrücklich zu.
Der Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.
Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur nach vorheriger Zustimmung des Kunden. Der Kunde erklärt sich mit der Übermittlung seiner personenbezogenen Daten an ein Inkassounternehmen, das in gleichem Maße an die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften gebunden ist, einverstanden.

Google Analytics

Was ist das? Was macht das? Wozu brauchen wir das?
Google Analytics ist ein Hilfsmittel, das von Google zur Verfügung gestellt wird und das Zugriffe auf Websites analysiert. Dazu zählen z. B. vom Nutzer eingegebene Suchbegriffe, Reihenfolge der aufgerufenen Seiten, aber auch eine Fehleranalyse auf der Seite selbst. Die Nutzung von Analysesoftware wie Google Analytics gehört zum Betrieb eines Onlineshops dazu. Analysesoftware ist für uns ein nützliches Werkzeug, um kontinuierlich unsere Seite zu verbessern.
Welche datenschutzrechtlichen Anforderung/Auflagen gibt es aktuell seitens der Datenschutz-Aufsichtsbehörden?
In Deutschland und in der EU sind die Nutzungsbedingungen von Analysesoftware allerdings datenschutzrechtlich noch nicht eindeutig geklärt. Die Nutzung von IP-Adressen ist dabei der umstrittenste Punkt, da man sich noch nicht einig darüber ist, ob diese als personenbezogene Daten gelten.
Daher folgen wir den strengsten Forderungen, die aktuell von der Hamburger Datenschutzbehörde gefordert wird. Diese umfasst folgende Punkte:
1. Einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung zwischen uns als Websitenbetreiber und Google. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Google nach den Weisungen des jeweiligen Webseitenbetreibers handelt. Im Zuge dessen wird genau erklärt, welche Pflichten auf Seiten des Webseitenbetreibers und welche auf Seiten Googles bestehen. Der Vertragstext kann hier eingesehen werden.
2. Hinweis auf die Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-out) gegen die Erfassung durch Analytics. Wenn Du also nicht möchtest, dass Du durch Google Analytics erfasst wirst, nutze am besten die Möglichkeit, Dich durch die Installation eines Browser-Opt-out-Add-Ons generell und permanent von der Erfassung von Google Analytics auszuschließen. Das gilt dann für alle Internetseiten, die Google Analytics nutzen. Hier ist der Link zum Add-On von Google, welches für alle gängigen Browser vorliegt.
3. Der Tracking-Code unserer Google Analytics-Einbindung musste um die Funktion „AnonymizeIP“ angepasst werden. Diese Anonymisierungsfunktion sorgt dafür, dass das letzte Oktett der IP-Adresse vor jeglicher Speicherung gelöscht wird.

Auskunftsrecht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: info@danmoi.com

Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Deines persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

§ 15 Anzuwendendes Recht / Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Bielefeld zuständige Gericht.

§ 16 Schlussbestimmung

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam oder nichtig sein, tritt an deren Stelle diejenige rechtlich zulässige Regelung, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung am nächsten kommt. Die Wirksamkeit der Bestimmungen im übrigen bleibt unberührt. Entsprechendes gilt für eine Regelungslücke. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Hinweis auf Sonderkonditionen für Buchhändler
Buchhändler können Rabatte weitergeben, z.B. an Ihre Endkunden, wenn diese Endkunden größere Titelmengen bestellen. Es gilt folgende Staffel:
Bei Abnhame von 20 – 50 Exemplare eines Titels 10 % Rabatt;
ab 51 Exemplaren 15 % Rabatt an den Endkunden.

Bestellungen durch den Fachhandel können über die CARAVAN erfolgen.

Caravan GbR – Katrin Hönemann & Christian Triebel GbR
Lützner Str. 19
04177 Leipzig
http://www.jointhecaravan.de
 

Teilnahme an Workshops, Seminaren und Ausbildung

§ 17 Kursgebühr und Teilnahme

Mit der Überweisung der Seminargebühr ist die Anmeldung für das Seminar verbindlich. Für Stornierungen durch den Teilnehmer bis 4 Wochen vor der Veranstaltung verrechnen wir 100 Euro Bearbeitungsgebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Danach bis zum Beginn der Veranstaltung werden 50% der Kursgebühr berechnet. Erscheint ein Teilnehmer zur Veranstaltung nicht oder verlässt dieser die Veranstaltung frühzeitig, werden 100% der Kursgebühr berechnet.

§ 18 Haftung

Die Haftung der CARAVAN ist – gleich aus welchem Rechtsgrund – beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftungsbeschränkung gilt insbesondere für Ansprüche aus eventuellen Schäden, die durch die Anwendung der Inhalte und der damit verbundenen Ratschläge und deren Interpretation in direkter oder indirekter Weise und Folge entstehen.

Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung der CARAVAN oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch nicht bei arglistiger Täuschung oder der Übernahme einer Garantie.
Die Haftungsbeschränkung gilt ferner nicht für Schäden, die auf der Verletzung einer sog. Kardinalpflicht beruhen (d.h. einer vertraglichen Pflicht, welche die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Teilnehmer regelmäßig vertraut und vertrauen darf) .
Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Seminarleiter, Organisatoren, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der CARAVAN.

§ 19 Hinweispflichten des Teilnehmers

Es wird darauf hingewiesen, dass die besprochenen Themen und die bearbeiteten Prozesse nicht zur Diagnose und Behandlung medizinischer und psychischer Erkrankung gedacht sind. Bei einer entsprechenden Indikation wird an die Eigenverantwortung der TeilnehmerInnen und NutzerInnen appelliert, einen fachkundigen und entsprechend ausgebildeten Mediziner, Psychologen, Heilpraktiker oder Therapeuten aufzusuchen.

Die TeilnehmerInnen und NutzerInnen verpflichten sich, dem/der Organisatorin vor Beginn des Seminars mitzuteilen, ob er/sie sich in psychotherapeutischer oder psychiatrischer Behandlung befinden und/oder Psychopharmaka (Medikamente) einnehmen.